Martina Geistlinger

Yoga

Martina hatte früher immer wieder Yogastunden besucht, doch richtig kennen und lieben gelernt hat sie es in der ersten Schwangerschaft, als tolles Mittel um zur Ruhe zu kommen, die innere Stimme besser wahrnehmen zu können und natürlich um den Körper fit zu halten. Aus voller Begeisterung und Neugierde beschloss sie noch tiefer in die Yoga Materie einzutauchen und während der Karenz die Ausbildung zur Yogalehrerin zu beginnen. „Im Alltag hat meistens der Kopf das Sagen und der Stress lenkt von der eigenen Wahrnehmung unseren Körper betreffend ab. Die Yogapraxis schafft es mit all ihren Möglichkeiten der Atemübungen, Meditationen und Asanas den Körper wieder bewusster zu spüren und in Einklang mit Geist und Seele zu bringen. Yoga schenkt mir ein positives Lebensgefühl, das ich gerne an andere weitergeben möchte. Man muss sich nur darauf und auf sich selbst einlassen.“ In der Freizeit verbringt Martina die Zeit mit ihrer Familie und Freunden, am liebsten beim Klettern, Schwimmen und Skifahren. Hauptberuflich beschäftigt sie sich mit der Forschung im Bereich molekularer Biologie. Die Begeisterung für die Naturwissenschaft schwingt beruflich und privat immer ein bisschen mit.

Diverse Workshops, Aus- und Weiterbildungen:

  • zertifizierten Hatha-Yogalehrerin nach den Richtlinien der Yoga Alliance 200h (Yogawege, MMag. Christine Stiessel)
  • zertifizierte Yogalehrerin für Prä-und Postnatalyoga (Akshara Yoga Institut, Martina Umaa Weghofer-Schinnerl)